Neuer Blog

relaunch_vickywanka
Endlich ist es online – mein neues Blog-Design, ein neuer Blog-Name und mein erstes, richtiges Logo! Ihr seht hier nun einen Blog, der sich weiter entwickelt hat und für mich einen neuen Lebens-Abschnitt als Bloggerin bedeutet. Ich freue mich wahnsinnig, dass ich euch das alles nun nach Wochen der Planung endlich zeigen kann. Ich freue mich sehr und hoffe, es gefällt euch genauso gut wie mir, hinterlasst bitte einen Kommentar ♡ Warum ich meinen Blog und vor allem auch den Namen geändert habe und weitere Facts:

Der Name:

Vickys Mode Blog hat sich inzwischen in der Blog-Welt etabliert, viele kennen meinen Blog aber ich bin mit dem Namen schon lange unglücklich. Warum? Das ist nicht erst seit gestern so, sondern eigentlich von Anfang an. Denn mal ehrlich: Vickys Mode Blog klingt doch echt wie "Hannos Imbiss" oder "Ritas Frisörladen", oder?! Als ich damals mit dem Bloggen anfing, musste einfach schnell ein Name her und dieser ausgewählte war eben naheliegend. Anfangs war ich erst zu faul, mir über einen neuen Namen Gedanken zu machen und irgendwann bin ich an dem Punkt angekommen, an dem mir jeder davon abriet. Jetzt, kurz bevor ich ins Ausland gehe und fest steht, dass mein Blog mein Beruf ist und weiter sein soll, war für mich klar: Jetzt oder nie!

Das Layout:

Ich möchte weg von all dem „zu viel“ auf Blogs, ich gehe back to the roots: mehr Übersichtlichkeit, nicht zu verspielt, einfache Schriftarten, mehr in Richtung vortlaufendes Design zum Durchklicken mit einigen modernen Aspekten, weil mir das gerade einfach viel besser gefällt – Understatement eben.

Mein layout hat übrigens Jesse gemach. Ihr könnt ihm eine Mail schreiben, wenn er auch etwas für euch tun kann: jabrams23@gmail.com Danke Jesse an dieser Stelle für die tolle Hilfe <3

Das Logo:

Mit meinem neuen Logo habe ich Reno vom „A87 Design Büro“ beauftragt. Weil der Künstler am meisten zu seinem Werk sagen kann, antwortet er hier selbst:

Ein Satz zu Dir:
Man nennt mich Reno, ich fahre Skateboard, wohne im westfälischen Lüdenscheid und arbeite dort als selbstständiger Kommunikationsdesigner (A87 Design Büro).

Was reizt Dich persönlich am Grafik-Design?
Speziell am Grafikdesign reizt mich die Herausforderung, komplexe – teilweise auch sehr nüchterne – Themen und Inhalte so aufzubereiten, zu reduzieren und zu visualisieren, dass sie für (fast) jeden leicht verständlich und gleichzeitig optisch ansprechend werden.

Was genau war die Idee hinter meinem neuen Logo?
Aufgabe war es, ein möglichst simples, klares Erscheinungsbild zu erschaffen, das zielgruppenorientiert, aber auch einmalig ist. Um das zu erreichen, musste ich im Vorhinein eine kleine Zielgruppenanalyse durchführen und schauen, was auf anderen Blogs "los ist"; nicht um Abzukupfern, sondern um zu schauen, was man besser machen kann. Letztendlich führte das zu der Entscheidung, eine reduzierte Wortmarke zu kreieren, die u.a. von ihrem Buchstabenspiel lebt. Mit dem "fluffigen Wortklang" und der optischen Gleichheit der Buchstaben "V" und "W" deines Blognamens zu spielen, bot sich einfach super an. Um die ganze Sache rund zu machen, habe ich die Schrift selbst entwickelt und konstruiert; das heißt, jeden Buchstaben in Kleinstarbeit entworfen.
Bei der Gestaltung deines Logos war mir auch wichtig, dass es nicht nur im Web, sondern auch auf allen anderen Medien eine gute Figur macht.

War es eine besondere Herausforderung für Dich, mit einer Bloggerin zusammenzuarbeiten? Inwiefern?
Da du die dritte Bloggerin warst, für die ich gearbeitet habe, war und ist das Ganze natürlich noch relativ neues Terrain für mich. Dieses Projekt jetzt, unterscheidet sich nicht wesentlich von anderen Projekten, beziehungsweise anderen Kunden aus anderen Bereichen. Für mich ist jedes Projekt eine kleine Herausforderung, das seine ganz eigenen Tücken mit sich bringt – aber gerade das kann sehr viel Spaß machen. Was hier eventuell den Unterschied ausmacht ist, dass du mit dem "Endverbraucher" im direkten Kontakt stehst und wir somit unmittelbares Feedback zum Logo erhalten. Das finde ich doch sehr spannend. Ich hatte auf jeden Fall Spaß an unserem Projekt!

Notiz:

Übrigens war es nicht so einfach, meinen Facebook-Namen zu ändern. Hier ist eine mega gute Anleitung, wenn ihr unbedingt euren Page-Namen ändern wollt, Facebook euch aber das Leben schwer macht.

22 comments

  1. Barbara

    Mir gefällt dein neuer Name sehr gut, auch das Design ist sehr gelungen. Ich wünsche dir viel Freude damit.

    (Eine Sache ist mir gerade jetzt beim Schreiben des Kommentars aufgefallen: Wenn ich die Felder Name, Email und Website ausfülle, geschieht das in Weiß, was es etwas anstrengend macht.)

    Antworten
  2. Stephi

    Dein Logo gefällt mir voll gut und das neue Layout sieht auch voll super gut aus. Ich wünsch dir noch einen schönen Sonntag. Grüße

    Antworten
  3. Hella

    Dann liebe Vicky wünsche ich dir viel Erfolg mit dem neuen Namen und Design. So viel Kraft wie du investiert hast - da wird es sich sicher auszahlen!!
    LG Hella

    Antworten
    1. 40+

      Das neue Blogdesign ist sehr gut gelungen, sehr übersichtlich und schön. Ganz besonders toll und ansprechend, weil so natürlich, ist dein Foto.
      Alles Gute mit dem neuen Blog!

      Antworten
  4. Ariane

    Ich mag dein neues Design richtig gern, schön schlicht und trotzdem besonders :) Vor allem diese Infobox ganz unten anstatt einer Sidebar gefällt mir richtig gut!

    Antworten
  5. Jenny

    Ich finde das neue Design ebenfalls sehr gut gelungen. Schaut auch gleich alles viel aufgeräumter aus. Wünsche Dir viel Erfolg mit Deinem Projekt.

    LG

    Antworten
  6. Manu

    Na toll. Warum habe ich diesen sehr guten Fashion Blog erst jetzt entdeckt? Wie dem auch sei - ich bleibe Dir fortan nun ein treuer Leser! LG Manu

    Antworten
Switch to English version

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Oder .