Hamburg Guide

hamburg_blogger_guide_6Ich bin ein echtes Nordlicht und ich liebe meine Stadt! Hamburg ist vielleicht nicht unbedingt das Tor zur Welt aber bestimmt eine der schönsten Städte, die ich kenne. Wir haben hier nämlich alles: Wasser, Strand, Künstler-Szene, tolles Essen, Second-Hand-Läden und coole Shops aber auch: Holz!! Whoat? Dazu gleich mehr.

Ihr habt mich schon oft nach meinen Hamburg Tipps gefragt. Andrea Morgenstern und ich veröffentlichen auch bald ein tolles Video mit unseren Shopping-Tipps für die Hansestadt. Bis dahin habe ich für euch nun aber erst einmal einen etwas anderen Hamburg-Guide. Optisch passend zu meinem neuen Moto X (seht ihr direkt auf dem folgenden Bild) aus Holz habe ich die schönsten Spots abgeklappert. Wie das aussehen soll? Seht selbst (Aber vorher noch ein Selfie "Cheeeese" ;-*):

hamburg_blogger_guide_8

Beach Club

hamburg_blogger_guide_5a

Einer meiner absoluten Lieblings-Plätze im Sommer: Der Central Park in der Sternschanze an der Max-Brauer-Allee. Super entspannte Leute, leckere Pommes und eine wirklich unaufgeregte Atmosphäre mit der Möglichkeit, Tischtennis zu spielen, sich unter feinen Regenduschen abzukühlen oder einfach auf Sitzsäcken oder Liegen zu entspannen.

Max-Brauer-Allee 277

 

Baumwall

hamburg_blogger_guide_1

Ok, der Baumwall (gleichnamige Bahnstation) an sich ist keine Geheimadresse. Nichts desto trotz findet ihr hier eines der größten Verlagshäuser Europas und direkt hinter dem Gruner + Jahr Gebäude die Michelwiese. Diese ist – klar – direkt am Fuße des Michels und lädt am Springbrunnen zum Entspannen ein. Wenn ihr dann links den Venusberg (die Straße heißt wirklich so) hinaufgeht, kommt ihr zu meinem nächsten Geheimtipp, dem Café Johanna. Hier gibt es leckersten Kaffee, tolle Salate und Kuchen.

U3 Baumwall
Venusberg 26

 

Speicherstadt

hamburg_blogger_guide_2

Die Speicherstadt ist auf den ersten Blick auch nicht weiter erwähnenswert. Aber ich empfehle euch natürlich nicht nur die Elbe oder den Dialog im Dunkeln, sondern auch das Wasserschloss, in dem ihr lecker essen könnt. Außerdem ist im Erdgeschoss ein süßer kleiner Kaffeeladen. Geht danach unbedingt noch in die Oberhafenkantine. Diese findet ihr ganz östlich der Speicherstadt. Das kleine Häuschen ist sozusagen der schiefe Turm von Hamburg und hat direkt neben den Gleisen gelegen seinen ganz eigenen Charme.

Wasserschloss, Dienerreihe 4
Oberhafenkantine, Stockmeyerstraße 39

 

Grünes Hambuich

hamburg_blogger_guide_9

Hier habe ich nur eine kleine Spielerei mit meinem neuen Handy eingebracht xD Hamburg ist echt ziemlich grün und besticht durch viele kleine Parks und Grünflächen. Besonders schön ist das Schröderstift, welches eine besondere Wohnanlage und einen kurzen Besuch wert ist. Hier habe ich auch das Foto aufgenommen. In den nächsten Tagen folgt noch ein Outfit-Post von dort.

Schröderstiftstraße

 

Vicky im Glück

hamburg_blogger_guide_4

Richtig toll zum Holz-Thema passt das neu eröffnete Restaurant "Hans im Glück", das ich schon aus München kenne. Der Laden ist direkt schräg gegenüber des Schröderstift und an der U-Bahn Haltestelle Schlump zu finden. Die Einrichtung ist echt sehenswert. Umringt von Birken-Ästen könnt ihr aus einer Märchenbuch ähnlichen Speisekarte auswählen. Hier gibt es super leckere Burger (auch Veggie), geile Pommes (seeehr wichtig!) und auch brotlose Burger, die ich eher Salat nennen würde ^^  Von hier aus könnt ihr dann übrigens perfekt zum nächsten Punkt in der Schanze laufen. :-)

Schlump

 

Open Air

hamburg_blogger_guide_7

Im Sommer geht es wieder mit meinen heißgeliebten Open Air-Kinos los! Juhuu!! Wenn das Wetter gut ist, gibt es doch echt nichts besseres sich mit Knabberzeug und Wein einzudecken und einen Film unter freiem Himmel zu sehen. In Hamburg könnt ihr dafür entweder in den Schanzenpark oder aber auf den Rathaus-Platz. Schaut für den konkreten Spielplan auf den jeweiligen Seiten nach. Außerdem super sind das Dockville-Festival, sowie die vorher stattfindenden Events auf dem gleichen Gelände: Vogelball und Butterland.

Schanzenkino, Sternschanze 1
Kino auf dem Rathausmarkt, Rathausmarkt 23 (ist übrigens kostenlos)
Dockville & Co, Anfahrt

 

Neuester Stadtteil

hamburg_blogger_guide_3

Ok, jetzt bin ich kurz gesprungen, aber der Bildaufbau ist so rum schöner ;-) Die Hafencity ist der neueste Stadtteil Hamburgs. Von der Speicherstadt aus kommt ihr hier quasi nahtlos zu Fuß hin. Viele finden diesen Teil Hamburgs hässlich und kalt. Und so richtig wohnen will hier auch keiner. Mal davon abgesehen, ist Wohnraum hier unbezahlbar. Ich schlendere hier gerne von Zeit zu Zeit durch die Straßen und entdecke immer wieder neue Ecken. Meistens hole ich mir einen Matcha Latte bei der Campus Suite. Noch ein Tipp: Geht in das Unilever-Haus. Denn unten findet ihr einen wahnsinnig tollen Eis-Stand (leider kein Soja-Eis), bei dem ihr eure Toppings ganz individuell aussuchen könnt. Für vegane Eisliebhaber: Geht in die Sternschanze zur Eisbande (Bartelsstraße 1), hier gibt es auch veganen Frozen Yogurt.

Campus Suite, Großer Grasbrook 10
Unilever, Strandkai 1

 

Im Märchenwald

hamburg_blogger_guide_10

Richtig stolz bin ich auf diesen Tipp. In einer meiner Lieblings-Straßen, ein paar Minuten weg von der gentrifizierten Schanze befindet sich das Clockers. Die Bar ist von außen mega unscheinbar. Also wundert euch nicht, wenn ihr kein Schild seht. Von innen hat es mich bei meinem ersten Besuch mega umgehauen. Eine Wand ist vollkommen mit Moos bedeckt, die Tische sind komplett hölzern und die Deckenverkleidung besteht aus einzelnen Ästen mit Lichterketten. Ich komme mir hier immer vor wie im ersten Wald eines Zelda-Games. Und welche Bar passt optisch bitte besser zu einem Holz-Handy als diese?? Genau – keine! Mehr Atmosphäre und Holz geht echt nicht! Wer es etwas exklusiver mag, geht in den ersten Stock. Hier wechselt man vom Zelda-Modus dann in die Harry Potter-Welt. Ich will aber gar nicht zu viel verraten. Ihr müsst es selbst gesehen haben!

Paul-Roosen-Straße 27

 

 

Vielen Dank an Motorola für die Unterstützung dieses Posts. Ich versichere euch, dass dies meine freie Meinung keineswegs beeinträchtigt und ich frei in der Umsetzung bin. 

Fotos: Francis Napoleon, PR

8 comments

  1. Denise

    Ich war schon öfters in Hamburg und hab auch einiges gesehen aber die Bar (also das letzte Bild) war leider noch nicht dabei... Schade, aber so hab ich was für das nächte mal!! :)

    Liebe Grüße. :)

    Antworten
  2. Lou

    Liebe Vicky, danke für diesen coolen Post!!! Ich wohne seit ein paar Wochen zeitweise in Hamburg, meine absolute Lieblingsstadt nebenbei bemerkt und habe auch schon einiges gesehen. Aber hier hast du nochmal ein paar Tipps aufgeführt, die ich in den nächsten (für mich letzten) Wochen in Hamburg noch ausprobieren werde.
    Also diese Bar... Harry Potter Welt sagst du?? :D Da... da muss ich hin!!!
    Mal schauen, vielleicht kommt mich ja nochmal mein Freund oder eine Freundin besuchen, die ich mitnehmen kann, ansonsten werde ich das allein in Angriff nehmen :)

    Lieber Gruß,
    Lou

    Antworten
  3. Jaane

    Tolle Tipps! Schön, dass dir die Matcha Latte der Campus Suite schmeckt :) Ich arbeite selbst in einer Filiale in Kiel und kann dir den Matcha-O sehr ans Herz legen! Schmeckt meiner Meinung nach noch besser ;)

    Lieben Gruß, Jaane

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Oder .