Die 10 besten London-Spots für eure Instagram-Fotos

Anzeige - mit Affiliate-/Werbelinks

*Werbung | In Kooperation mit Tatonka

big ben, london, travel, england, uk, instagram, tipps, hacksLondon ist eine aufregende Stadt! Sie ist groß, busy und versprüht diesen Metropolen typischen Esprit. Es ist jedes Mal total inspirierend in der britischen Hauptstadt zu sein. Und als Mode- und Lifestyle-, sowie Travel-Blogger kommt man hier definitiv aus dem Knipsen nicht mehr raus. Für euren nächsten London-Besuch habe ich euch meine schönsten Instagram-Foto-Spots (auch als Foto-Spots jenseits der Social Media-Plattform nutzbar) zusammengestellt. Viel Spaß bei eurem Städte-Trip – und ergänzt meine Spots gerne in den Kommentaren, wenn ihr noch Geheim-Tipps auf Lager habt

Vorab habe ich noch einen Foto-Tipp wie ihr möglichst wenig andere Passanten mit auf's Bild bekommt. Denn diese Frage stellt sich unweigerlich beim Knipsen in so einer „busy“ Metropole wie London:

  • Versucht mit den Perspektiven zu arbeiten. Wir haben diese entweder so gewählt, dass auf der Brücke oder auch in China Town nicht weit in die Ferne fotografiert wird, sondern die Brücke oder die Lampions ganz schräg angeschnitten sind, sodass andere Leute nicht mehr auf dem Foto zu sehen waren. Siehe Punkt 4 & 5 unten
  • Wartet bis die Leute vorbei gegangen sind – wenn sie dann im Hintergrund zu sehen wären, sagt demjenigen, der auf dem Bild zu sehen ist, er soll die Leute im Hintergrund quasi verdecken, so wie ich es auf Bild 7 tu

INSTAGRAM FOTOSPOT-TIPPS FÜR INTERIOR & FOOD

1. Noch ein richtiger Geheimtipp und mein absolutes Highlight dieses Mal war das Café „Palm Vaults“, das meine gesamten Interior-Träume auf einen Schlag erfüllte: Mit Hängepflanzen behangene Decke, Marmor-Tische mit goldenem Tischbein, rosa Wände, goldenes Besteck.

Palm Vaults, 411 Mare St, London

big ben, london, travel, england, uk, instagram, tipps, hacks palm vaults

2. Super süß anzusehen ist mit seiner rosa Fassade und den hübschen Kuchen das Peggy Porschen – allerdings ist dieser Spot in Belgravia, Blogger klatschen sich hier quasi ab, um Fotos zu machen.

Peggy Porschen Cakes, 116 Ebury St, Belgravia, London

big ben, london, travel, england, uk, instagram, tipps, hacks, foodguide, food, frühstück, peggy porschen

3. Grind ist ein süßes Restaurant, in welchem ihr sehr gut Avocado Toast, sowie leckeres Rührei essen könnt zum Frühstück, aber auch viele andere Sachen. Auch eine stylische Bar gibt es im Keller. Im Neo-Artdeco-Stil eingerichtet, lädt dieser Spot ein, um vom Interior Fotos zu posten.

Grind, 2-4 Old Street, London

big ben, london, travel, england, uk, instagram, tipps, hacks

4. China Town ist mit seinen roten Lampions und den kunstvoll verzierten Toren ein Muss für ein schönes Instagram-Bild. Außerdem gibt es hier die super leckeren und unfassbar gut aussehenden Bubble Waffles in der Wardour Street. Für dem Waffel-Laden solltet ihr 30 Minuten Wartezeit oder mehr einplanen. Kosten für zwei Waffeln wie auf meinem Bild, rund 14 Pfund.

Bubblewafflewrap, 24 Wardour St, London

big ben, london, travel, england, uk, instagram, tipps, china town, bubblewafflewrap

INSTAGRAM FOTOSPOT: WESTMINSTER UND BIG BEN – DIE VIER BESTEN WEGE DEN BIG BEN FÜR INSTAGRAM ZU FOTOGRAFIEREN

5. Von der Westminster Bridge aus – hier findet ihr viele tolle Fotospots direkt an den Laternen, die zusammen mit dem Big Ben auf einem Instagram-Bild super aussehen. Wie ihr ein Foto hinbekommt, auf dem nur ihr zu sehen seid, das verrate ich auch für die Touri-Hotspots oben vor meinen Tipps.

big ben, london, travel, england, uk, instagram, tipps, hacks

6. Vom London Eye aus - direkt rechts unter der Sehenswürdigkeit findet ihr einen ruhigen Spot, um direkt zwei Sehenswürdigkeiten auf einmal zu fotografieren.

big ben, london, travel, england, uk, instagram, tipps, hacks, london eye

7. Von der Great St. Georg Street neben den zahlreichen Telefonzellen aus. Dort sind mehrere Zellen aufgereiht. Ich habe dieses Bild bei der zweiten oder dritten vom Big Ben aus fotografiert.

big ben, london, travel, england, uk, instagram, tipps, hacks

8. Von der anderen Seite der Themse, nachdem ihr die Brücke überquert habt vom Big Ben aus rechts die Treppe runter.

big ben, london, travel, england, uk, instagram, tipps, hacks

WIE ICH UNTERWEGS MEINEN KRAM TRANSPORTIERE

Übrigens trage ich auf den Fotos nicht nur meine Chloé-Tasche, in der ich meine Geldbörse und Handy verstaue – denn als Blogger hat man immer unfassbar viel Kram dabei, der gut verstaut gehört. Ich habe einen super praktischen Rucksack von Tatonka* mit, in den alles reinpasst, während man so durch die Stadt läuft. Neben Wechseloutfits und Laptop-Fach ist auch meine Kamera in dem Sparrow Pack 19 Women in der Farbe Washed Blue super verstaut und somit ein treuer und praktischer, sowie farblich stylischer Begleiter für urbane Trips durch Metropolen.

INSTAGRAM FOTOSPOT-TIPPS FÜR #SunsetSituations UND WEITERE LONDON FOTO-KULISSEN

9. Im Sushi Samba bekommt ihr nicht nur unfassbar leckeres Sushi und das beste Dessert, das ich seit langem hatte: Mochi (Eiskugeln im Reisteigmantel #omnomnom). Ihr bekommt auch eine unfassbar schöne Sicht über London und wenn ihr Glück habt seht ihr einen rosaroten Sonnenuntergang - ihr solltet frühzeitig reservieren und schicke Schuhe dabei haben. Sneaker sind nämlich nicht erlaubt!

Sushi Samba London, Heron Tower, 110 Bishopsgate, London

10. Ebenfalls eine tolle Aussicht über London und sogar mit Blick auf die Sehenswürdigkeiten wie die Tower Bridge, die Themse. Außerdem gibt's leckere Drinks und ein sehr deliziöses Steak und tolle Vorspeisen-Teller.

Oblix, The Shard, 31 St. Thomas Street, London

big ben, london, travel, england, uk, instagram, tipps,

*Danke an Tatonka für die Unterstützung dieses Posts und die Leihgabe des Rucksacks für meinen Städte-Trip.

 

2 comments

  1. Maj-Britt

    Ich wollte gerade schreiben, dass man bei dem Big Ben auf die andere Seite der Brücke gehen sollte und dann auf die andere Seite (weg von den Touristen), aber dies hast du anscheinend auch erkannt<3
    Super tolle Fotolocations gibt es auch in Shoreditch und natürlich in Noting Hill (pastellfarbene Häuser...brauche ich mehr sagen?;D).
    Ich hätte gerade sooo Lust, wieder in London zu sein, besonders um im Palm Vaults zu essen und Chinatown zu besuchen*-*
    Deine Fotos sind wunderschön geworden!
    Alles Liebe,
    xxMaj-Britt

    https://majstatement.com/

    Antworten
    1. Vicky

      Haha, wie witzig - dann ist es auf jeden Fall ein guter Tipp :-) Stimmt, Shoreditch ist auch super und Notting Hill steht für's nächste Mal schon auf meiner To Do -Liste.

      Antworten
Switch to English version

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Oder .