Stoppt das Body Shaming

schulterfrei-trend

Body Shaming? Das Thema sollte doch längst durch sein, oder? Weit gefehlt! Erst vergangenes Wochenende erreichte mich ein unschöner Kommentar zu meiner Figur: "Furchtbar diese Streichholzbeine! Gebt dem Kind 'was zu essen!"

Als ich diesen Kommentar nichts Böses ahnend an einem Samstagmorgen gelesen habe, bin ich fast aus'm Bett gefallen. Aus diesem aktuellem Anlass habe ich einen Text über das Schlanksein OHNE dafür zu hungern verfasst:

Ich bin 170cm groß und wiege irgendwas mit 50 Kilo. So genau weiss ich das auch gar nicht, da ich keine Waage besitze. Ich achte zwar auf meine Figur, gönne mir aber auch vieles und würde nie verzichten, nur um einem Ideal zu entsprechen. Ich esse aber überwiegend gesund und mache viel Sport. Weil ich mich damit wohl fühle und es mir Energie liefert. Und ich bin es sowas von satt, mich dafür rechtfertigen und mir unqualifizierte Ratschläge zu meiner Figur anhören zu müssen.

Ich finde es sehr verwunderlich, dass einige Menschen nach wie vor den Drang verspüren, andere Körperbeschaffenheiten abfällig und beleidigend kommentieren zu müssen. In diesem Fall geschehen auf Instagram. Was die Body Shamerin mir riet, habt ihr eingangs gelesen. Ich habe ihr dann auf ihren unqualifizierten Kommentar geantwortet, dass ich weder furchtbar aussehen würde, noch gefüttert werden müsse. Daraufhin hat sie sich berufen gefühlt, mir Kleidungsstipps zu geben und mir zu sagen, ich sei definitiv untergewichtig. Soweit so schlecht. 1.) geht es die Dame überhaupt nichts an. Selbst, wenn ich krank wäre, würde sie das nicht dazu berechtigen, mich zu beleidigen. Da ich aber nicht krank oder gar untergewichtig bin, hat sie davon mal abgesehen auch kein Recht zu sagen, ich müsste gefüttert werden (wtf??). Aber ich nehme an, selbst wenn ich vor ihr zwei Portionen Pommes verdrückte, würde ihr immer noch etwas böses zu meinem Essverhalten einfallen.

Genau wie mich gibt's da draussen zahlreiche Frauen, die Spaß daran haben, sich gesund zu ernähren und sich sportlich zu betätigen. Und genauso wenig wie ich würden diese Frauen hungern, um ihre Figur zu halten oder gar Gewicht zu verlieren. Figurneid ist bei einigen Frauen leider sehr groß. Ich kenne diese Spielchen schon länger: Esse ich Burger, heißt es, ich sei doch so schlank, wo stecke ich das nur hin. Esse ich Salat, wird sich gesorgt, dass ich nicht vom Fleisch falle. Ironischerweise sind es die Hater selbst, die zig Diäten hinter sich haben, gerne einige Kilos weniger wiegen würden und meinen, ihren Frust an anderen auslassen zu müssen. Da sie selbst ihr Ziel nicht einmal mit einer Diät erreicht haben, können die Schlanken ja nur krank sein - logische Schlussfolgerung. Ich wünsche mir an dieser Stelle leider bereits wiederholt, dass eine bewusste und gesunde Lebensweise als genau diese erkannt und nicht grundsätzlich alle schlanken Menschen als "hässlich" beschimpft werden. Nicht jeder, der eine Bikinifigur hat, hungert dafür!

20 comments

  1. nina

    also ich finde jedenfalls nicht, dass du ungesund abgemagert oder zu dünn aussiehst. du hast eine gesunde, schlanke aber sportliche Figur und du siehst toll aus so wie du bist! ach ja, und ich hätte sicherlich bemerkt wenn du auf den events nichts gegessen und gehungert hättest (diese Mädels gibt es leider tatsächlich), von dem her kann ich dir nur recht geben!

    Übrigens auf kleine speckröllchen angesprochen zu werden, sich sagen zu lassen man hat beine wie ein Elefant oder gar darauf angesprochen zu werden ob man schwanger sei, nur weil man keinen flachen Bauch hat, ist glaube ich nicht weniger schlimm...wie ich finde, noch schlimmer :D aber was soll's! nobody is perfect!

    Antworten
    1. Vicky

      Ja, klar, die gibt's - aber die sehen definitiv anders aus als ich. Und ich denke auch, dass Body Shaming in jegliche Richtung falsch ist. Egal, ob zu dünn, schlank, fülliger oder zu dick. Man weiss nie, warum die Leute so sind und du hast recht: nobody is perfect! xx

      Antworten
  2. Ruhrstyle

    Das es manchen Leuten nicht zu anstrengend ist solche Kommentare zu hinterlassen, wundert mich immer wieder, aber mal im Ernst: Schau dich im Spiegel an und dann weist du, dass du wegen so einem Scheiß nicht aus dem Bett fallen musst. Du siehst gut aus wie du aussieht und ich denke, dass weist du auch. Ich kenne diese Kommentare allerdings auch. Mit 1,74 und ca 54 kg, darf ich mir auch immer mal wieder den ein oder anderen Spruch anhören. Früher hat mich das traurig oder sauer gemacht, heute und zwar nachdem ich mich mal mit den Leuten, die hinter Sprüchen dieser Art stehen, auseinandergesetzt habe, weiß ich, dass es nicht rein ums "haten" (was für ein grausiges Wort) geht, sondern das weit mehr dahinter steckt: Frustration. Fakt ist, dass uns von den Medien immer wieder eine Sache suggeriert wird und zwar, dass es bestimmte Schönheitsideale gibt. Nun können Menschen wie du und ich nichts dafür und Leute, die sich von diesen Idealen blenden lassen, haben bestimmt ein Problem mit ihrem Selbstbewusstsein, aber wir fallen nun einmal ins Raster. Rein psychologisch betrachtet, kann ich nachvollziehen, dass viele Menschen, die niemals das "Ideal" erreichen werden, von denen, die diesem entsprechen angekotzt sind. Von allen Plakaten, in jeder Werbung, lachen uns nahezu perfekte Menschen entgegen. Warum? Weil der Drang nach makellosen Aussehen Geld bringt. Das diese Perfektion nicht real ist, wird leider von vielen Menschen, die nicht mit sich im Reinen sind, nicht begriffen. Fakt ist auch, dass es "schöne Menschen", die halt der eingetrichterten Vorstellung von schön entsprechen, es in vieler Hinsicht einfacher haben. Das lässt sich nicht abstreiten und führt natürlich dazu, dass sich Andere, die diesem Bild nicht entsprechen, ungerecht behandelt fühlen. Zwei Bilder: Adele vs Rihanna! Wieso würde Rihanna von den meisten als schöner und attraktiver bezeichnet werden? Vielleicht, weil uns immer eingetrichtert wurde, dass schöne Menschen schlank sind? Vielleicht, weil sie dem entwickelten Ideal entspricht? Das ist traurig aber leider denke ich, die Wahrheit. Und ebenso denke ich, dass man davon weg kommen muss. Die Gesellschaft muss davon wegkommen. Es dürfen keine Leitbilder erstellt werden.
    Jeder Mensch ist schön, solange er sich in seinem eigenen Körper wohlfühlt und dieses Wohlbefinden sollte einfach nicht zerstört werden. Mit welchem Recht wird behauptet, das kräftige Frauen sich nicht wohlfühlen. Sie können sich wohlfühlen und sie können sich schön fühlen, solange ihnen nicht eingetrichtert wird, das ihr Schönheitsempfinden falsch ist. Auch wenn man für sich persönlich vielleicht nicht in Betracht ziehen könnte dick zu sein, darf man sich nicht von dieser Subjektivität verleiten lassen und den Menschen in die Schublade unattraktiv stecken. Dasselbe gilt natürlich für schlanke Menschen. Schönheit ist zwar meiner Meinung nach nicht gänzlich objektiv zu betrachten, denn jeder hat seine Vorlieben und Vorstellungen, aber vielleicht kann man es schaffen vom vorgegebenen Schönheitsideal der Masse wegzukommen und nur sein eigenes Schönheitsideal beachten. Das ist okay! Und dann müssen wir nur noch verstehen, dass jeder ein anderes Ideal im Kopf hat. Ein eigenes! Und dann müssen wir dieses nur noch akzeptieren.
    Es gibt einfach kein Leitbild für Schönheit! Und das muss der Masse, der Gesellschaft wieder klar gemacht werden. Es muss nicht versucht werden ein perfektes Vorbild zu erschaffen, denn jeder Mensch ist in seiner Einzigartigkeit perfekt.

    Ein langer Text und deshalb nochmal ganz kurz: Ob dick oder dünn, lange oder kurze Nase, Pickel oder nicht, niemand hat das Recht, einen anderen wegen Äußerlichkeiten anzufeinden.

    liebe Grüße
    Rebecca

    Antworten
    1. Vicky

      Es wundert mich ebenfalls, dass sich die Menschen echt hinsetzen und nichts besseres zu tun haben, ihre Energie dahingehend zu verschwenden, anderen zu sagen, dass sie nicht richtig sind, so wie sie sind. Bin ganz deiner Meinung xx

      Antworten
  3. Justine

    Es ist wirklich furchtbar wie sich einige Menschen im Netz aufführen ...
    Ich erlebe es auf meinem Blog auch oft, es kommen Kommentare wie "Grete" und dann wieder "Boa so würde ich mich mit der Figur nicht anziehen" ... Inzwischen veröffentliche ich solche Sprüche gar nicht mehr.
    Wer sich so Aufmerksamkeit von mir wünscht hat sich geschnitten ...

    Liebst
    Justine
    http://www.justinewynnegacy.de/

    Antworten
  4. Denise

    Ich kann mich immer wieder für solche Texte bedanken. Zugegeben bin ich nicht ganz so schlank wie du aber bestehe selbst nur aus Muskeln - trotzdem bekomme ich solche Kommentare... Mir wollen die Leute aber nie glauben wenn ich sage, dass ich gesund bin weil ich ja mal unter Magersucht litt. Vor fünf Jahren. Mit 15.

    Es tut einfach so weh endlich wieder gesund zu sein und von den Ärzten zu hören, dass die Blutwerte nicht mehr am Ende sind und trotzdem noch fertig gemacht zu werden..

    Antworten
    1. Vicky

      Muskeln sind toll, ich trainiere auch und ich mag deine Figur :-) Gut, dass es dir wieder besser geht xx

      Antworten
  5. Thomas

    Die Leute sehen etwas und erlauben sich ein Urteil, und dann meist ohne die Geschichte der Person zu kennen über die sie da urteilen.

    Und selbst wenn haben sie dazu kein recht.

    Möchte deutlich betonen das jeder das Recht hat SEIN Leben zu leben wie er möchte. Es wäre schön wenn man das den Menschen einfach zugestehen würde.

    Ganz egal ob man subjektiv zu wenig auf den Rippen hat, zuviel drauf hat, oder oder oder.

    Es gibt eine Person über die man urteilen darf, ganz nach eigenem ermessen. Diese Person ist man selbst.

    Alle anderen sind tabu und gehen einen nichts an. Man sollte sich vor dem Hintergrund das man die kommentierte Person nicht kennt einfach mal vor Augen führen was ein unüberlegter Kommentar bei der Person alles anrichten kann.

    Antworten
    1. Vicky

      Lieber Thomas, da stimme ich dir voll und ganz zu! Da diese Leute aber oft nicht in der Lage sind, sich selbst zu reflektieren, wird eben auf anderen rumgehackt.

      Antworten
  6. Verena

    Danke für diesen Beitrag! Ich hätte es genauso schreiben können. Traurig aber leider gibt es solche Leute und meistens beleidigen wirklich solche, die an Diäten gescheitert sind oder aber zB auch kein Bild von sich zeigen, denn damit macht man es sich ja leicht. Du, wir und alle schlanken aber auch Dickeren sehen toll aus, solange man sich selber wohlfühlt. Ich tue für meine Figur auch viel, und ich bin auch davon überzeugt das man immer was an seiner Figur ändern kann, also liebe Neider, einfach mal was Disziplin haben ;). Auch ich habe mal mehr gewogen!

    Liebe Grüße, Verena

    http://www.somehappyshoes.com

    Antworten
  7. Schattenfell

    Du sprichst mir aus der Seele. Neid ist leider der Größte Faktor hier in Deutschland kommt es mir so vor.
    Kurz zu meiner Geschichte, ich habe 12 Kilo abgenommen. Auch durch Ernährungsumstellung und Sport! Hatte mich in einigen Portalen beteiligt um die Damen zu motivieren und Ihnen Tipps zu geben. War überrascht auf die Raktionen der Damen. Das ging auch bis zur Beleidigung dass ich Essstörungen hätte. (Davon hatte ich gar nichts geschrieben ????) Nur weil ich erwähnte, dass ich auf Low Carb umgestiegen bin. Noch schlimmer war die Bösartigkeit der Veganer. Ich bin so tolerant und greife weder Vegetarierer noch Veganer an. Aber was ich dann erlebte darüber bin ich einfach nur sprachlos.

    Neid, ja dass ist ein großer Faktor. Laß Dir nichts erzählen.Ich feue mich über jeden schönen Tag an dem ich mich wohl fühle so wie ich bin.

    Antworten
  8. Chris stylepeacock

    Danke für den Beitrag, vor allem das Kommentieren des Essverhaltens und dass man sich dabei oft beobachtet fühlt, geht mir (1,78m, irgendwas noch unter 60kg , habe auch keine Waage und eine Kleidergröße 34/36). Ich mache supergerne Sport und brauche das auch, da ich eine Skoliose habe und schon mehrere Bandscheibenvorfälle hatte. Ich kann auch viel essen und esse aber mit zunehmendem Alter bewusster, abends weniger Kohlehydrate aber grundsätzlich echt viel. Ja, isst mal viel, wird vermutet, dass man das eh nicht bei sich behält und hat man mal weniger Appetit, ist man magersüchtig. Ich bin megagesund - von lästigen Allergien mal abgesehen, habe kaum mal eine Erkältung. Ich habe ein Gewicht mit dem ich mich wohl fühle und gut aussehe und das habe ich obwohl ich richtig viel esse - und das ruft dann wohl eher Neider auf den Plan. Da kann ja dann was nicht stimmen. Es gibt aber nun mal verschiedene Körpertypen und Sollgewichte, dennoch glaube, ich dass viele schon einfach Ernährungsfehler machen. Diäten bringen den Stoffwechsel durcheinander und wenn man wenig ist, schaltet der Körper auf Sparflamme, von Essattacken dann mal abgesehen, wenn man sich alles verkneift. Bewegung ist wichtig und was man ist, gar nicht so sehr wie viel. Ich glaube viele essen auch einfach falsch und naschen mehr als ihnen bewusst ist oder trinken zuckerhaltige Getränke en masse. Dennoch sind die Menschen verschieden dun manche sehen auch etwas kräftiger wirklich besser aus, zum Glück ist die Welt voll unterschiedlicher Typen.
    Bei mir kommt dann noch die Größe hinzu, trage ich hohe Schuhe ernte ich Kopfschütteln, trage ich Sneaker, dann habe ich gleich ein Problem mit meiner Größe. Dabei finde ich meine Größe recht perfekt und ich trage einfach die Schuhe, die mir gefallen und auf die ich gerade Lust habe, ob Chucks oder Absätze. Mir ist das auch egal, wenn Männer dann neben mir kleiner sind (ist das mein Problem ;-) ?)
    Nur, wer hässliche Bemerkungen über anderer macht, hat mit sich selbst ein Problem und nicht mit dem Gegenüber. Du siehst prima so aus und nicht abgemagert.

    Übrigens habe ich vor einiger Zeit auch einen Beitrag zu Körpermaßen geschrieben mit dem Titel "Gernegroß | Ich bin groß und das ist gut so" :-D
    http://stylepeacock.com/gernegross-ich-bin-gross-das-ist-gut-so/

    Liebe Grüße
    Chris

    Antworten
    1. Kate ate the sandwich

      So viel Macht steckt in den Worten, die man spricht, sie sollten anderen immer ein Segen sein.
      Da gebe ich dir vollkommen recht, Tschok!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Logged in as . Log out?

Oder .