Fraser Island | Australien

Fraser island Collage

Australien zu bereisen ist aufregend, es ist traumhaft schön und definitiv ein Abenteuer. Ihr seid noch am Überlegen, den langen Weg nach Down Under zu unternehmen? Ich sage euch: Ihr werdet es nicht bereuen und sehr inspiriert und mit jeder Menge Lebensenergie zurück kommen. Das, was ihr euch in OZ vornehmt, trägt natürlich viel dazu bei, dass eure Zeit dort unvergesslich wird. Deswegen habe ich zahlreiche Touren gebucht. Eine dieser Touren stelle ich euch heute vor: Die dreitägige Reise auf die grösste Sandinsel der Welt – Fraser Island.

Das könnte euch auch noch interessieren:

West Australien | 6 Dinge, die ihr vor Australien klären solltet

Kosten: Für eine dreitägige, geführte Tour von Rainbow Beach bis nach Fraser Island und den Aufenthalt dort zahle ich rund 320 Euro. Essen, Autofahren, Benzin und Unterkünfte sind inklusive.

Extrakosten: Die gibt es, sobald ich Dinge in Shops vor Ort kaufen möchte, die nicht auf dem Schedule stehen. Die Anreise nach Rainbow Beach und die Nacht vor der Tour sind ebenfalls exklusive.

Tour gebucht: Gebucht habe ich die Tour mit der Travel Agency Peter Pans. Peter Pans gibt's gefühlt an jeder Ecke in Australien.

Pro geführte Fraser Island-Tour:

    • Die Tour ist geführt, wodurch die Planung nicht bei euch hängen bleibt
    • Kennenlernen von neuen Leuten (wir waren pro Auto acht Leute)
    • Kosten sind okay, da man Unterkünfte, Autos und Benzin nicht extra zahlen muss

Kontra geführte Tour: 

    • Weniger Freiheiten
    • Mit Leuten zusammengewürfelt, die man sich nicht aussuchen kann

VOR DER TOUR

Einen Tag vor dem offiziellen Tour-Beginn werden wir in Rainbow Beach eingewiesen und auf die Autos aufgeteilt, wir sind jeweils acht Leute pro Gruppe. Die Sicherheitseinweisung dauern ca. 2 Stunden. In dem Hostel mit dem Namen Dingo's gibt es einen Pool, es kann in den Dorms oder auch im eigenen Auto geschlafen werden bevor es am nächsten Tag los geht. Wichtig: Man muss für diese Reise über 21 sein, wenn man selber fahren möchte.

TAG 1 – LOS GEHT'S NACH FRASER ISLAND

fraser-island-hund

Abfahrt! Die Autokolonne fährt zehn Minuten in Richtung Fähre, die uns nach Fraser Island bringt. Auf der größten Sandinsel der Welt angekommen, geht's dann direkt los – mit Sand unter den Rädern wird's im ersten Gang ganz schön warm unter der Haube. Die Fahrt über den Beach schaukelt ganz schön, macht aber auch wahnsinnig viel Spaß. Eine Abkühlung gibt's am Lake Wabby, in welchem kleine Fische abgestorbene Haut abfressen. Der kleine See liegt inmitten einer unberührten Dünenlandschaft. Danach fahren wir ins Camp, um uns im Lager einzurichten. Auf dem Weg dahin sehen wir einen Dingo, der gerade einen Fisch verspeist.

fraser-island-see

TAG 2 – INDIAN HEAD UND ELI CREEK

lake-wobby

Wir Besuchen den Fels Indian Head und die Quelle Eli Creek. Vom sogenannten Indian Head aus kann man herrlich über das Meer blicken und Delfine und Haie beobachten. Danach geht es mit den Jeeps weiter zur Eli Creek, was ein absolutes Highlight während meiner gesamten Australienzeit ist. Das Wasser ist super rein und kann getrunken werden, bevor es einen Bach hinunter an den Strand fließt. Man kann sich einfach in die Strömung legen und nach unten treiben lassen. Danach geht es für's Dinner und einige Drinks zurück ins Camp. Wir machen ein Lagerfeuer, die Stimmung ist super und  die Leute alle mega nett und lustig.

TAG 3 – LAKE McKENZIE

lakemckenzie

Ein weiteres Highlight ist Lake McKenzie. Das ist ein See mit dem klarsten Wasser, das ich je gesehen habe. Er erinnert durch seinen schneeweißen Sandstrand und die türkisblaue Färbung stark an ein karibisches Meer. Hier verbringen wir einige Stunden, bevor wir uns dann noch das bekannte Schiffswrack ansehen und den Weg zurück zum Dingo's antreten. Die Fraser Island Tour war echt der Hammer mit der besten Gruppe, die ich je hatte. Ich bin sehr froh, mir diese atemberaubend schöne Natur dort angesehen zu haben. Wenn ihr die Chance habt: Macht es auf jeden Fall :-*

fraser-island fraser-island-schiff wrack

INDIAN HEAD UND ELI CREEK

INDIAN HEAD UND ELI CREEK Wellengang

strand

wrack am meer

Pictures: vickywanka.com and Peter Pans

13 comments

    1. Vicky

      Hey du Liebe, fahr definitiv hin! Du wirst es nicht bereuen - ich kann es mir einfach nicht vorstellen ;o)

      Antworten
  1. Silknie

    Australien ist echt toll. Ich war auch 3 Monate dort und bin die Westküste entlang mit einem Camper. Vorher 4Tage Adelaide, Ayes Rock,Darwin mit einer unvergesslichen Crog-Tour zu den jumping crogs und dann von Cairns nach Sydney. Mit ganz vielen Stops bspw whitesunday Islands, fraiser, Gold coast usw. Toll!!!! kann ich nur jedem empfehlen, ich zehre heute noch davon. Nächsten Winter geht es leider nur 3 Wochen nach Down Under -besser als nix...

    Antworten
    1. Vicky

      Das klingt nach einem super Trip! Ich habe ja eine ähnliche Route hinter mir und bin immer noch total geflasht, obwohl es schon fast 3 Monate her ist.

      Antworten
Switch to English version

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Logged in as . Log out?

Oder .